Herren 1 – Dritte Liga (Saison 2020/21)

Mit Spieltagsbollo zu höheren Zielen

Die vergangene Saison, welche durch Corona leider abgebrochen wurde, beendeten wir auf dem 8. Tabellenplatz. Damit war das zuvor gesteckte Ziel des „Gaaaanz safen Klassenerhalts“ zwar erreicht, aber eben auch nicht mehr. Dieses Mal wollen wir das immer stärker werdende Mittelfeld der 3. Liga West hinter uns lassen. Und so soll‘s gelingen: Nach Beendigung der Spielzeit hat sich das Team rasch dazu entschlossen, auch dieses Jahr wieder mit Trainer Andreas „60er Bizeps" Mehren in die 3. gemeinsame Saison zu gehen. Dadurch hatten wir ausreichend Zeit die Saisonvorbereitung sowie Personalfragen zu planen und dank Hygiene-Konzept schon im Juni wieder gemeinsam in der Halle trainieren zu können. Die Zeit haben wir traditionell schweißtreibend genutzt und den Fokus auf unser Athletiktraining mit Coach Mehren gelegt.

Verstärkt wird der Kader dieses Jahr durch einige Neuzugänge – eigentlich aber alles bekannte Gesichter. Felix „Goldfinger“ Maier kehrt nach Praktikum und Aufenthalt in unserer 2. Mannschaft wieder in unsere Reihen zurück und wird auf der Zuspielposition spielen. Tobias „Wheelie“ Langemeyer meldet sich zur Vorbereitung aus der Verletzungspause zurück und wird nach seinem Kreuzbandriss vermutlich im kommenden neuen Jahr wieder voll belasten können. Bis dahin übt sich unser Mittelblocker vor allem in Abwehr, Annahme und Aufschlag, wobei ungeahnte Defensivqualitäten ans Licht kommen. Unser einzig halbwegs echter Neuzugang ist Dennis „Bigfoot“ Barthel, der aus Düren zu uns kommt. Der ruhige Hüne mit Bundesliga Erfahrung wird auf der Außen-Annahme Position antreten und das Team mit seiner Physis sowie Annahmestärke unterstützen. Im Austausch wird uns Anton „Antonnov“ Galow kommende Saison leider verlassen und in unserer 2. Mannschaft in der Regionalliga spielen, um dort mit seinen brutalen Angriffen zur erfolgreichen Saison beizutragen. Wir wünschen dem Aachener Urjestein viel Erfolg!

Der Rest des Kaders glänzt durch Konstanz. Auf der Außen-Annahme Position stehen weiterhin Niklas „Pferdeschwanz“ Krämer, Andi „Der Papa“ Vieten sowie Moritz „Pommespieker“ Finke zur Verfügung. Im Mittelblock geben sich erneut Dirk „T-Rex“ Pietzonka und Basti „Die Badehose“ Korreck die Ehre. Unterstützt werden die beiden durch Libero Willi „Wildfire“ von Westarp. Unsere wichtige Zuspiel-Diagonal-Achse ist wieder mit Lorenz „Der Strahl“ Drees, Sebastian „Watzi“ Schusser, Dennis „Killa Neuss“ Kostenko und Johannes „Hans Dampf“ Sülldorf besetzt.

In dieser Konstellation sind wir hoch motiviert für den Saisonstart und blicken vor allem unseren Heimspielen in der Bergischen Gasse inklusive Spieltagsbollo freudig entgegen!

WVV Logo DVV Logo Logo: Volleyball Bundesliga

 

Mannschaftsverantworlicher   Andreas Vieten
Pressesprecher Roland Brüss


Kontaktieren Sie uns über unsere Geschäftsstelle!

Aktuelle Berichte

09.11.2016 12:13 von Johannes Sülldorf

Spielbericht: Herren I gegen Münster-Gievenbeck

30.10.2016 22:15

DVV-Pokal Achtelfinale: Verloren und doch gewonnen

Drittligavolleyballer unterliegen im DVV Pokal dem TSV Herrsching mit 0:3 (15:25, 21:25; 17:25)

17.10.2016 18:36 von Johannes Sülldorf

Herren I - Moerser SC

Aachen siegt erneut im Tiebreak