von Reinhard Linde

Judo Kyu-Prüfung Winter 2017

Zur Kyu-Prüfung der Judo-Abteilung hatten sich am 09.12.2017 zwölf junge Judoka zwischen sieben und vierzehn Jahren in der Budo-Halle des PTSV eingefunden. Seit den Herbstferien war fleißig geübt worden und obwohl einige vor der Prüfung noch recht nervös waren, konnten die anwesenden Zuschauer manche schöne Judo-Technik sehen. Nachdem alle ihre Falltechniken demonstriert hatten, mußten natürlich die neu erlernten Wurftechniken gezeigt werden.

Dann ging es mit dem Übergang vom Stand zum Boden weiter - auch im Bodenkampf gab es neben den Haltetechniken und den passenden Befreiungen der Judo-Neulinge auch noch die Armhebel bei den Fortgeschrittenen zu sehen.

Zum Abschluss wurden die Prüfungsteilnehmer nochmal gut durchgemischt und konnten in einigen Runden Randori (Übungskampf) die erlernten Techniken anwenden. Nachdem die Prüfer die Formalitäten erledigt hatten, erhielten die ungeduldig wartenden Prüflinge von Geschäftsführer Manfred Wienands das Ergebnis: alle haben bestanden und konnten die ersehnten Urkunden in Empfang nehmen.

Den 8. Kyu (weiß-gelber Gürtel) haben erworben:
Yara Döring, Lilly Grote, Jan Heuer, Graziella Makiolka, Tom Schreiber, Erik und Mira Sekreida.
Zum 7. Kyu (gelber Gürtel) haben ihre Prüfung abgelegt:
Kassian Keßel, Gianluca Makiolka und Patrick Schleiden.
Zum 5. Kyu (oranger Gürtel) wurde geprüft:
Helena Faber.
Den 4. Kyu (orange-grüner Gürtel) hat sich erarbeitet:
Miriam Soltanianzadeh.

Wir gratulieren allen Prüflingen ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und wünschen Euch weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Judo!

Zurück